Backstreet’s Back – Basteln wie früher <3

Diesen Montagabend findet unserer Kreativabend in der Retro-Edition statt; es sind aktuell noch ein paar wenige Plätze frei, meldet euch also gerne noch schnell an.:)

Wir haben wieder Lust mit euch kreativ zu werden – dieses Mal mit Window Color! Egal, ob ihr Kindheitserinnerungen wieder erwecken oder einfach mal was Neues ausprobieren wollt: Gemeinsam werden wir Bilder herstellen, mit denen ihr zu Hause eure Fenster und Spiegel dekorieren könnt. Ob ihr kleine Motive, Pride-Flaggen oder was komplett Anderes machen möchtet, ist natürlich euch überlassen.

Wichtig: Meldet euch für diese Veranstaltung bitte mit einer kurzen E-Mail an aqfr@rub.de an.

Wir stellen alle benötigten Materialien wie Window-Color-Farben, Folien und Vorlagen zur Verfügung. Wenn ihr eigene Ideen oder Materialien habt, bringt sie gerne mit! Für alkoholfreie Getränke und Snacks ist auch gesorgt!

Falls ihr noch nie bei uns (queer*feministischer Raum, GA 04/61) wart, schaut für eine Wegbeschreibung gerne in unserem Highlight „Über uns“ nach. Wenn ihr noch fragen habt, schreibt uns gerne eine DM.

Bitte achtet auf euch selbst und andere – wenn ihr euch krank fühlt, kommt lieber ein anderes Mal. Wir freuen uns auf euch!<3

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Einladung zur FLINTA*-Wahl-Vollversammlung des AR-QF

Hallo zusammen, es ist wieder soweit: Wir, das Autonome queer*feministische Referat im AStA der Ruhr-Universität Bochum, laden euch hiermit herzlich zu unserer Wahl-Vollversammlung (Wahl-VV) am Donnerstag, 23. November 2023 ab 18:00 Uhr im queer*feministischen Raum (GA 04/61) ein! Eingeladen und stimmberechtigt sind alle an diesem Tag ordentlich eingeschriebenen FLINTA*-Studierenden1 an der Ruhr-Universität Bochum (bringt bitte euren Studiausweis oder eure Studienbescheinigung mit amtlichem Lichtbildausweis mit).  

Auf der Wahl-VV werden wir als Referentinnen ausführlich über unsere Arbeit und die Finanzen der Amtszeit berichten. Zudem wird die Wahl der Referent*innen für die Amtszeit 2023/24 durchgeführt. Kommt also unbedingt vorbei, wenn euch interessiert, wohin im letzten Jahr Arbeit und Geld geflossen ist und ihr mitentscheiden möchtet, wer die künftigen Referent*innen sein sollen. Auch für Essen, Getränke und gute Stimmung ist natürlich gesorgt.:)  

Ihr seid außerdem herzlich eingeladen, euch auch selbst zur Wahl als Referent*in aufstellen zu lassen und die kommende Amtszeit feministisch für die Studierendenschaft tätig zu sein. Die Aufwandsentschädigung beträgt aktuell monatlich 360€. Kontaktiert uns sehr gerne schon im Vorfeld der Wahl-VV; wir erklären euch gerne, was die Arbeit beeinhaltet, wieviel Zeit ihr einplanen solltet und alles, was euch sonst noch interessiert!  

Die vorläufige Tagesordnung lautet:  

TOP 1: Regularia 
TOP 2: Genehmigung des letzten Protokolls 
TOP 3: Berichte der Referentinnen*
TOP 4: Finanzen 
TOP 5: Entlastung der Referentinnen*
TOP 6: Wahl der Referentinnen* 
TOP 7: Antrag auf Neufassung der Ordnung des Autonomen queer*feministischen Referats2
TOP 8: Debatte zur Neufassung der Ordnung des Autonomen queer*feministischen Referats3
TOP 9: Ausblick auf die kommende Amtszeit 
TOP 10: Verschiedenes  

Solltet ihr noch Fragen habt, schreibt uns wie immer gerne. Wir freuen uns schon auf euch!:)

Feministische Grüße 
Noa Lategahn, Sarah Ludyga und Sofie Rehberg 

–  

Bemerkungen:

1 FLINTA* = Frauen, Lesben, sowie inter*-, nicht-binäre*-, trans*- und agender*- Personen

2 Diese Ordnung beinhaltet eine Geschäfts- sowie Wahlordnung und soll die bislang existierenden Ordnungen, die „Geschäftsordnung“ und die sogenannte „Satzung“, ersetzen.  

3 Die neugefasste Ordnung soll auf der VV am 23. November 2023 vorgestellt und debattiert werden. Abgestimmt werden soll sie erst auf der dann nächsten VV. Anmerkungen und Änderungswünsche sind herzlich willkommen!

Anlagen:

[TOP 2] Vorläufiges Protokoll der FLINTA*-Wahl-Vollversammlung vom 17. November 2022

[TOP 7] Antrag auf Neufassung der Ordnung des Autonomen queer*feministischen Referats

[TOP 7] Entwurf zur Neufassung der „Ordnung des Autonomen queer*feministischen Referats im Allgemeinen Studierendenausschuss der Ruhr-Universität Bochum“

[TOP 8] „Neufassung der Satzung für das Autonome Frauen*Lesben Referat der Ruhr-Universität Bochum“ vom 11. Juni 2016

[TOP 8] „Geschäftsordnung für das Autonome Frauen*Lesben Referat der Ruhr-Universität Bochum“ vom 11. Juni 2016

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Sommerfest in Kooperation mit dem ASR

Unser Sommerfest steht an! Wir haben Lust mit euch gemeinsam zu quatschen, Spiele zu spielen und zu guter Musik ein bisschen vom Unialltag abzuschalten. Dazu gibt’s Outdoorspiele wie Wikingerschach oder Spikeball, aber auch ein paar Kartenspiele. Wie immer ist für Snacks und (nicht-alkoholische) Getränke gesorgt.

Wir starten ab 16 Uhr an der Wiese vor GA, ihr könnt aber auch sehr gerne später dazukommen. Falls ihr noch Informationen zu der Barrierefreiheit der Veranstaltung braucht oder irgendwelche Fragen habt, meldet euch gerne per DM auf Instagram oder per Mail bei uns. All genders welcome!

Ihr kommt alleine und braucht eine Ansprech-/Bezugsperson? Meldet euch gerne dafür auch bei uns!:)

Bitte achtet auf euch und auf andere. Wir wollen einen Raum schaffen, an dem sich möglichst viele wohlfühlen und das geht nur, wenn wir alle respektvoll miteinander umgehen.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Fragen für die Fragerunde mit der Prorektorin für Diversität

Save the Date: Am 24.05. ab 15:00 Uhr findet vor der Universitätsbibliothek (UB) am AQFR-Stand eine Fragerunde mit Frau Karle statt! Als erste Prorektorin für Diversität, Inklusion und Talententwicklung an der RUB trägt sie die Verantwortung, Diversität an der Uni zu fördern und sich mit jeglicher Form von Diskriminierung wie Klassismus, Queerfeindlichkeit, Rassismus, Ableismus und vielen weiteren auseinanderzusetzen, sich der Verschränkungen bewusst zu sein und diesen entgegenzuwirken.

Wir möchten die Anliegen der Studierenden und Mitarbeitenden der RUB hervorheben und insbesondere eine Stimme für von Diskriminierung betroffene Menschen sein. Hier habt ihr jetzt die Möglichkeit, anonym eure Sorgen, Fragen oder Wünsche zu äußern. Eine unserer Referent*innen wird am Diversity Day der RUB am 24.05. eine Auswahl der Einsendungen an Frau Karle weiterleiten.

Schickt uns ab sofort alle eure Fragen und Wünsche über das untenstehende Formular zu, damit wir sie bei der Fragerunde berücksichtigen können! Wir freuen uns auf eure Beiträge und Teilnahme!

Gemeinsam für eine diskriminierungskritische RUB!

Übrigens: Wir sind schon ab 14:00 Uhr am Infostand für euch da. Kommt gerne vorbei, unterhaltet euch mit uns und holt euch unsere neuen Stickermotive ab.:)

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse.