Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag: „Einführung in die Intergeschlechtlichkeit – zwischen Inklusion und Unsichtbarkeit“

Juni 20 @ 17:00 - 19:00

Julien Franke von TransInterQueer e.V. kommt zu uns an die RUB, um mit uns über Intergeschlechtlichkeit zu reden. Wir freuen uns riesig, euch zu diesem Vortrag einladen zu können!

Was ist Intergeschlechtlichkeit überhaupt?
TransInterQueer e.V. gibt hierfür folgende Definition: „Unter dem Begriff inter* oder intergeschlechtlich fassen wir Menschen zusammen, deren Körper nicht (in allen Aspekten) den gängigen Vorstellungen und medizinischen Normen von “weiblichen” oder “männlichen” Körpern entsprechen. Inter* steht für ein breites Spektrum von angeborenen Variationen der Geschlechtsmerkmale.“

Und worum wird’s in dem Vortrag gehen?
Der Vortrag soll Einblicke in den Themenbereich der Intergeschlechtlichkeit geben. Was bedeutet es intergeschlechtlich zu sein und wie sehen Lebensrealitäten von inter* Personen aus? Wo sind inter* Menschen sichtbar und wo werden sie unsichtbar gemacht, insbesondere im Hinblick auf Lsbtqia+ Räume. Es sollen aber auch Lösungsansätze gegeben werden, wie Intergeschlechtlichkeit sprachlich und gesellschaftlich integriert und mitgedacht werden kann.

Diese Veranstaltung ist offen für alle und Teil des Rahmenprogramms zum CSD Bochum 2024.

Eine Anmeldung per Mail oder Instagram ist bei dieser Veranstaltung kein Muss, hilft uns wie immer aber bei der Planung.

Falls ihr noch nie im Raum GA 01/61 wart, schaut gerne in unseren Instagram-Highlights vorbei. Dort gibt es eine Wegbeschreibung.

Wir freuen uns auf euch! 💜

Details

Datum:
Juni 20
Zeit:
17:00 - 19:00

Veranstalter

Autonomes queer*feministisches Referat
E-Mail
aqfr@rub.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Queer*feministischer Raum GA 04/61
Universitätsstraße 150
Bochum, Nordrhein-Westfalen 44801 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen